Sizilien

Sizilien, Palermo

Palermo - Hauptstadt Siziliens

Die Hauptstadt Siziliens ist das politische und kulturelle Zentrum der Insel und liegt an einer weitläufigen Bucht am Fuße des Monte Pellegrino. Palermo besitzt einen großen Reichtum an künstlerischen und historischen Zeugnissen aus den Epochen der Normannen und Araber, der Renaissance und dem Barock. 

Von den vielen im arabisch-normannischen Stil erbauten Kirchen ist die Kathedrale von Palermo die eindrucksvollste und zudem das Königsgrab der Stauferkaiser Heinrich VI. und Friedrich II. 

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das ehemals wichtigste Stadttor Palermos, die Porta Nuova. Durch ihr gelangt man zum Palazzo Reale („königlicher Palast“), auch Palazzo dei Normanni oder Normannenpalast genannt. Der imponierende Palast steht an der höchsten Stelle des mittelalterlichen Stadtgebiets Palermos. Durch den eleganten Hof des Palastes erreicht man die Cappella Palatina, eine in unvergleichbarer Harmonie errichtete Kapelle, die im arabisch-byzantinisch-normannischen Stil als Hofkapelle erbaut wurde.