Sizilien

Mit dem Drahtesel durch Sizilien

9 Tage

Sizilien ist noch ein Geheimtipp unter den Aktivreisezielen im Mittelmeer. Per Rad erkunden Sie die Nord- und Ostküste der Insel von den quirligen Städten Palermo und Syrakus bis hin zur schroffen Vulkanlandschaft des Ätna. Diese Reise bietet alles von entspannten Abfahrten Richtung Mittelmeer bis zu anspruchsvollen Bergetappen stets auf asphaltierten Straßen. Aufgrund des heißen, trockenen Klimas empfiehlt sich diese Tour für sportliche Radfahrer und E-Biker.

Reiserverlauf

1.Tag

Anreise zur Nachtfähre nach Genua

  • Nachtfähre Genua – Palermo 23:00–19:00 Uhr

2.Tag

Ankunft in Palermo

  • abends Ankunft in Palermo
  • Hotelbezug im Raum Palermo für 2 Nächte

3.Tag

Tagesausflug Mondello, Monte Pellegrino und Palermo

  • Radtour über den Favorita Park, die „grüne Lunge“ von Palermo, nach Mondello
  • Weiterfahrt zum Monte Pellegrino mit Besichtigung der Wallfahrtskirche der Santa Rosalia
  • Rückfahrt nach Palermo                                                                                        ● ● ○ ca . 30 km, 700 hm, Ø 4%, 1 langer Anstieg
  • Möglichkeit zum Besuch eines Marktes von Palermo inkl. palermitanischem Fingeressen
  • nachmittags Stadtbesichtigung von Palermo, pulsierende Hauptstadt Siziliens

4.Tag

Palermo – Gibilmanna – Castelbuono – Cefalù – Taormina

  • Radtour von der Wallfahrtskirche von Gibilmanna im Naturpark der Madonie nach Castelbuono
  • Weiterfahrt nach Cefalù, Stadt mit arabischem Flair                                        ● ○ ○ ca . 40 km, 400 hm, Ø 2%, abfallendes Profil
  • Hotelbezug im Raum Taormina für 2 Nächte

5.Tag

Tagesausflug Ätna und Taormina

  • vormittags Busfahrt zum Ätna, dem „Wahrzeichen Siziliens“
  • Radtour vom Besichtigungszentrum Rifugio Sapienza auf 1.900 m Höhe über die kleinen Bergdörfer des Ätna und der Zitronenküste, bis nach Taormina                                                                                                                  ● ○ ○ ca . 45 km, 250 hm, Ø 1%, abfallendes Profil
  • nachmittags Besichtigung von Taormina, der „Perle des Ionischen Meeres“

6.Tag

Taormina – Palazzo Acreide – Syrakus

  • vormittags Busfahrt entlang der Ostküste in den Südosten von Sizilien
  • Radtour von Palazzo Acreide nach Syrakus                                                        ● ○ ○ c a . 45 km, 300 hm, Ø 1%, abfallendes Profil
  • nachmittags Stadtbesichtigung von Syrakus und der archäologischen Zone
  • Hotelbezug im Raum Syrakus für 1 Nacht

7.Tag

Ragusa – Palazzo Acreide – Caltagirone – Nachtfähre nach Genua

  • Radtour von Palazzo Acreide aus über stillgelegte Bahntrassen nach Grammichele                                                                                                           ● ● ○ ca . 40 km, 700 hm, Ø 4%, 1 langer Anstieg
  • je nach Zeit Besichtigung von Caltagirone mit Besuch einer Keramikproduktionsstätte
  • Nachtfähre Palermo – Neapel 20:00–06:30 Uhr
  • alternativ Nachtfähre Palermo – Genua 23:00–19:00 Uhr

8.Tag

Ankunft in Neapel oder Genua – Zwischenübernachtung

  • Hotelbezug in Norditalien oder alternativ im Raum Genua für 1 Nacht

9.Tag

Heimreise

Leistungen

Hotels

  • 2x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Palermo
  • 2x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Taormina
  • 1x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Syrakus
  • 1x Ü/HP im guten 4* Hotel in Norditalien
  • verstärktes Frühstück

Fähren

  • 1x Nachtfähre Genua – Palermo in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC
  • 1x Nachtfähre Palermo – Neapel in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC
  • Fährpassagen für den Bus + Anhänger (insg. 18m)
  • aktuelle Treibstoffzuschläge und Hafensteuern

Zusatz

  • mehrtägige Radreiseführung inkl. Übernachtungskosten und Spesen

Hinweis

 Gruppengröße :

  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 30 Personen
  • Verhältnis Radreiseleiter zu Pax: 1 : 20

 Eignung :

  • geeignet für trainierte Radfahrer und E-Biker

Genua

 Alternative mit Genua :

  • Nachtfähre Palermo – Genua
  • Zwischenübernachtung Raum Genua