Sardinien

Tempio Pausania

Tempio Pausania ist der wichtigste Ort der Region Gallura. In 600 Metern Höhe zu Füßen des quellenreichen Monte-Limbara-Massivs thront inmitten endloser Korkeichenwälder das Granitstädtchen, das dank seiner erfrischenden Luft und seinen sprudelnden Quellen bei den Sarden als Kurort beliebt ist. Neben seiner bezaubernden verwinkelten Altstadt ist insbesondere die imposante Kathedrale San Pietro mit ihren farbenreichen gotischen und barocken Mosaiken in der Fassade aus dem 13. Jahrhundert sehenswert.

Die wichtigste Einnahmequelle der Region um Tempio Pausania ist die Korkproduktion auf Grund des Reichtums an Korkeichenwäldern. Einen umfassenden Eindruck der Korkrinden-verarbeitung erhält man bei einem Besuch der Korkfabrik in Calangianus, einem Nachbarort von Tempio Pausania.