Sardinien

Sardinien, Santa Teresa di Gallura

St. Teresa di Gallura

Dank seiner reizenden Lage zwischen verwitterten Granitfelsen und traumhaften Stränden mit türkisfarbenen Wassertönen ist Santa Teresa di Gallura ein beliebtes Hafenstädtchen im Norden Sardiniens. Unzählige Restaurants und Bars schmücken die große Piazza Vittorio Emanuele und erzeugen eine lebhafte Urlaubsatmosphäre.

Der nördlichste Punkt Sardinien ist das Capo Testa. Die Sarden bezeichnen diese skurrile Region als „Cimitiero dei sassi“ – Friedhof der Steine. Der Wind und der Wellengang haben aus dem Granitgestein eine Welt von bizarren und fantasievollen Figuren erschaffen. Viele dieser Felsformationen haben Ähnlichkeit mit Tieren oder märchenhaften Figuren.