Sardinien

Villasimius la sembre belissima isola ©shutterstock Marcin Krzyzak

"la sembre belissima isola"

8 Tage

Die immer schöne Insel beeindruckt vor allem durch das Zusammenspiel von landschaftlicher Vielseitigkeit mit einer ganz eigenen, traditionellen Kultur. Sie entdecken auf dieser ausgewogenen Reise den lebhaften Norden der Insel, befahren die Panoramaküsten im Westen, genießen die urige Natur im Süden Sardiniens und erleben die Welt der Hirten im Osten. 

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise zur Nachtfähre nach Genua

  • Nachtfähre Genua – Porto Torres 20:00–07:00 Uhr

2. Tag

Ankunft in Porto Torres – Alghero – Bosa – Cagliari

  • vormittags Stadtbesichtigung von Alghero, die "spanische Stadt"
  • Fahrt entlang der zerklüfteten Westküste nach Bosa
  • Besichtigung von Bosa, malerisches Städtchen mittelalterlichen Ursprungs
  • Hotelbezug im Raum Cagliari für 3 Nächte

3. Tag

Tagesausflug Cagliari 

    • vormittags Stadtbesichtigung von Cagliari, Hauptstadt am Engelsgolf
    • Besuch des bunten Wochenmarktes San Benedetto
    • Nachmittag zur freien Verfügung

    4. Tag

    Tagesausflug Zuckerhutküste, Sant'Antioco und Costa del Sud

    • Fahrt zur Zuckerhutküste "Pan di Zucchero", steile Felsenküste bei Nebida
    • Spaziergang an der steilen Felsenküste mit Panoramablick auf die "Pan di Zucchero"
    • Besichtigung von Sant'Antioco, die älteste Stadt Sardiniens
    • möglicher Besuch bei der Byssusweberin Chiara Vigo, einzige Produzentin von Muschelseide in Europa
    • Rückfahrt über die traumhafte Costa del Sud

          5. Tag

          Cagliari – Villasimius – Arbatax – Baunei – Orosei

          • vormittags Fahrt entlang der Panoramastraße nach Villasimius
          • kleiner Spaziergang ins Zentrum von Villasimius
          • Fahrt entlang der Königsküste "Costa Rei" nach Arbatax
          • Besichtigung der roten Porphyrfelsen von Arbatax
          • Fahrt durch Baunei, kleiner Bergort, und weiter durch das imposante Supramonte-Bergmassiv
          • Hotelbezug im Raum Orosei/San Teodoro für 2 Nächte

          6. Tag

          Tagesausflug Barbagia

          • vormittags Stadtbesichtigung von Nuoro, der "ursprünglichsten Stadt Sardiniens"
          • Besichtigung des Trachtenmuseums von Nuoro
          • Besichtigung von Orgosolo mit seinen prächtigen Wandmalereien (Murales)
          • typisches Hirtenessen mit Folkloregesang inkl. Wein bei Orgosolo
          • nachmittags Fahrt zu der Karstquelle Su Gologone, größte Süßwasserquelle Sardinien

                7. Tag

                Orosei – Costa Smeralda – Olbia – Nachtfähre nach Livorno

                • vormittags Fahrt zum schönsten Kap der Ostküste: Capo Coda Cavallo
                • Fahrt entlang der Panoramastraße der Costa Smeralda
                • Besichtigung von Porto Rotondo und Porto Cervo
                • Möglichkeit zu einem Abschiedsessen in einem Agriturismo inkl. Wein
                • Nachtfähre Olbia – Livorno 21:00–07:00 Uhr

                      8. Tag

                      Heimreise

                      Leistungen

                      Fähren

                      • 1x Nachtfähre Genua – Porto Torres
                        in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC
                      • 1x Nachtfähre Olbia – Livorno 
                        in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC
                      • Fährpassagen für den Bus
                      • aktuelle Treibstoffzuschläge und Hafensteuern

                      Hotels

                      • 3x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Cagliari
                      • 2x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Orosei/San Teodoro
                      • verstärktes Frühstück

                      Zusatz

                      • mehrtägige Reiseleitung inkl. Übernachtungskosten und Spesen
                      • typisches Hirtenessen mit Folkloregesang inkl. Wein bei Orgosolo
                      • Eintritt Karstquelle Su Gologone