Korsika

Korsika, Ile Rousse

Ile Rousse - die Stadt des roten Felsens

Von den Korsen wird die Stadt in der Balagne mit 3000 Einwohnern liebevoll Isula Rousse genannt. Erkennt man das anmutige Hafenstädtchen doch an der vorgelagerten Insel La Pietra, deren Felsen im Sonnenuntergang in strahlendem rot leuchten. Die Verbindung durch einen Damm mit dem Festland machte es möglich, dass ein Naturhafen entstanden ist. Somit ist Ile Rousse nach der Stadt Calvi zum wichtigsten Zentrum der Balagne mit einer hervorragenden touristischen Infrastruktur geworden. Der beliebte Ferienort präsentiert sich mit zahlreichen Restaurants und Cafés sowie einem wunderschönen, weißen Hausstrand. Das Zentrum des einstigen Fischerdorfes bildet die Place Paoli, auf der man unter Platanen sitzend das rege Treiben beobachten kann. Immer bewacht von Pasquale Paoli, dem gleichnamigen Gründer der Stadt, dem hier unter vier Palmen ein Denkmal gewidmet ist. Unbedingt einen Besuch wert ist die überdachte Markthalle mit ihren hohen Säulen aus dem 19. Jahrhundert. Hier bekommt man bereits morgens die herrlichsten korsischen Köstlichkeiten angeboten.