Feste & Traditionen

Sizilien

Fest des heiligen Giorgio

24.04.2019 - 03.05.2019

Modica ist wie Noto eine von acht spätbarocken Städten des Val di Noto, die 2002 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurden. Alljährlich finden im April die Feierlichkeiten zu Ehren des heiligen Georgs statt. In einer festlichen Prozession tragen die Gläubigen "Sangiorgiari" ihren Schutzpatron im Laufschritt auf den Schultern durch die Straßen Modicas. Die euphorische Stimmung, das Tag- und Nachtfeuerwerk sowie bunte Folkloregruppen machen das "Festa di San Giorgio" zu einem einzigartigen Spektakel.

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise zur Nachtfähre nach Genua

  • Nachtfähre Genua - Palermo 22:00 - 18:00 Uhr

2. Tag

Ankunft in Palermo

  • Hotelbezug im Raum Palermo für 2 Nächte

3. Tag

Tagesausflug Palermo und Monreale

  • vormittags Stadtbesichtigung von Palermo, pulsierende Hauptstadt Siziliens
  • nachmittags Besichtigung von Monreale und dem berühmten Kreuzgang

4. Tag

Palermo - Piazza Armerina - Ragusa - Modica

  • vormittags Besichtigung der Villa Romana von Piazza Armerina
  • nachmittags Besichtigung der Barockstadt Ragusa
  • Hotelbezug im Raum Modica 2 Nächte

5. Tag

Tagesausflug Donnafugata Schloss - Modica - Fest des heiligen Giorgio 

  • vormittags Beginn der Prozession "Festa di San Giorgio"
  • Fahrt nach Donnafugata und Besichtigung des Schlosses
  • Besuch eines Viehzüchters mit Vorführung der Herstellung von Ricotta
  • Mittagessen bei "Mamma Lucia" in der "Trattoria al Castello" im Rahmen der HP
  • nachmittags Besichtigung der Barockstadt Modica
  • abends Teilnahme an der Prozession mit großem Abschlussfeuerwerk

6. Tag

Modica - Noto - Syrakus - Taormina

  • vormittags Besichtigung des spätbarocken Städtchen Noto, UNESCO-Weltkulturerbe
  • nachmittags Stadtbesichtigung von Syrakus und der archäologischen Zone
  • Hotelbezug im Raum Taormina für 2 Nächte

7. Tag

Tagesausflug Ätna und Taormina

  • vormittags Fahrt zum Ätna mit Besuch des Besichtigungszentrums
  • nachmittags Stadtbesichtigung von Taormina, der "Perle des Ionischen Meeres"

8. Tag

Taormina - Tyndaris - Cefalù - Nachtfähre nach Genua

  • vormittags Fahrt entlang der Meeresenge von Messina und Besichtigung der Ruinenstätte Tyndaris
  • nachmittags Besichtigung von Cefalù, Stadt mit arabischem Flair
  • Nachtfähre Palermo - Genua 22:00 - 18:00 Uhr

9. Tag

Ankunft in Genua - Zwischenübernachtung 

  • Hotelbezug im Raum Genua für 1 Nacht

10. Tag

Heimreise

Leistungen

Fähren

  • 2x Nachtfähre Genua - Palermo - Genua in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC
  • Fährpassagen für den Bus
  • aktuelle Treibstoffzuschläge und Hafensteuern

Hotels

  • 2x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Palermo
  • 2x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Modica
  • 2x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Taormina
  • 1x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Genua
  • verstärktes Frühstück

Zusatz

  • mehrtägige Reiseleitung inkl. Übernachtungskosten und Spesen
  • zusätzliche Reiseleitungen bei Notwendigkeit
  • Besuch eines Viehzüchters mit Vorführung der Herstellung von Ricotta
  • Mittagessen bei "Mamma Lucia" in der "Trattoria al Castello" im Rahmen der HP